REISEAUSRÜSTUNG

Die richtige Ausrüstung ist eine Basis für eine Reise: Rucksack oder Koffer, Bekleidung, Schlafsack, Zelt, Campingkocher, Waschsachen und vieles mehr.

Wir werden euch hier keine speziellen Produkt empfehlen, sondern allgemeine Informationen liefern. railcc will objektiv sein und keine Werbung für bestimmte Marken machen.

Körperpflege


Seife und Shampoo
Nutze kleine Packungen, das spart Gewicht. Shampoo ist meist ausreichend, da es sich zum Beispiel auch in Salzwasser löst, falls man sich im Meer wäscht bzw. auch damit Geschirr abspült.
Solltest du dich unterwegs waschen wollen, bieten die meisten größeren Europäischen Bahnhöfe öffentliche Duschen an. Oder gehe einfach in ein öffentliches Schwimmbad.

Handtuch
Ein Handtuch sollte genügen. In einigen Hostels bekommst du auch Handtücher kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiteres


Taschenmesser
Eines der wichtigsten Utensilien auf deiner Reise wird dein Taschenmesser sein. Nicht nur zum schneiden und essen, auch zum reparieren gut zu gebrauchen.

Foto
Nehme einen Foto mit ausreichend großer Speicherkarte mit. Eventuell auch einen Speicherstick. Oft kannst du Daten auch in Internet-Cafés auf CD brennen.

MP3-Player oder Ohrenstöpsel
Zum einschlafen in Schlafräumen der Hostels fast unverzichtbar. Nicht das es immer laut sein muss, aber es ist eben oft ein kommen und gehen.
REISEAUSRÜSTUNG

Transport


Rucksack
Der Rucksack ist ideal, wenn du nicht nur eine Reise von Großstadt zu Großstadt unternimmst, sonder auch mal Abseits stoppst oder Strecken auf unebenem Boden zurück legst. Zum Beispiel zu einem Campingplatz läufst oder auch mal einen Tag am Strand oder in einem Park verbringst.

Ein Rucksack ist eine Anschaffung für mehrere Jahre über mehrere Reisen hinweg. Deshalb empfiehlt es sich, auf Qualität zu achten. Qualität bedeutet auch gleichzeitig einen besseren Tragekomfort. Ab EUR 100 bekommst du wirklich hochwertige Rucksäcke. Es ist natürlich auch immer eine Frage des persönlichen Budgets.

Das Packvolumen und Gesamtgewicht sind die entscheidenden Faktoren beim Reisen per Rucksack. Ideal ist es, wenn du die 60 Liter bei ca. 10 Kilogramm nicht überschreitest. Diese Werte sind variabel nach oben und unten, abhängig davon, ob du immer campst und ein Zelt plus Kochausrüstung mit hast oder nur in Hostels übernachtest. Faktoren wie die Jahreszeit und deine Körperstatur sind auch Ausschlaggebend.
Nehme am besten auch nur Kleidung für maximal eine Woche mit und wasche unterwegs - egal wie lange deine Reise ist. Hostels und Campingplätze bieten immer Möglichkeiten, Wäsche zu waschen.
Empfehlung: vor der Reise den Rucksack packen und damit einfach mal zwei Kilometer laufen um ein Gefühl zu bekommen, ob wirklich alles im Rucksack bleiben muss.

Die schwersten Gegenstände auf Höhe deiner Schultern zum Rücken hin packen, das erhöht den Tragekomfort enorm.


Koffer
Ein Koffer mit Rollen ist sehr bequem, wenn man von Stadt zu Stadt reist und öffentlichen Nahverkehr auf flachen Strecken nutzt. Es ist weniger anstrengend, als einen schweren Rucksack im Hochsommer zu tragen. Nachteil: man kann nicht einfach an den Strand und ein unebener Weg wird recht beschwerlich.

Das Packvolumen und Gewicht kann höher als bei einem Rucksack sein. Es sollte trotzdem eine Obergrenze von 15 Kilogramm nicht überschreiten.

Die Qualität bestimmt letztendlich der Preis. Ab EUR 100 findest du hier wirklich gute Koffer.


Plastiktüten
Um Ordnung in deinem Rucksack oder Koffer zu halten, empfiehlt es sich immer einige Plastiktüten mit zu haben. Du kannst deine Kleidung sortiert einräumen, dreckige Wäsche gesondert lagern und auch das extra Paar Schuhe sauber wegpacken.

Kleidung


Eine hilfreiche Weisheit ist: packe deine Kleidung die du mit nehmen möchtest, dann entferne die Hälfte davon - das was übrig bleibt ist dann wirklich das, was du auf deiner Reise benötigst.

Natürlich ist die Bekleidung abhängig von der Jahreszeit.

Hose
Eine fest Hose und eine leichte Jogging- oder Stoffhose, die man sich auch mal im Nachtzug schnell überziehen kann. Zwei kurze Hosen, eine Badehose bzw. einen Badeanzug oder Bikini.

Shirts und Pullover
Einen Pullover und Shirts für eine Woche. Fünf Stück sind meist ausreichend, denn bei schönem Wetter kann man diese leicht per Hand waschen und einfach im Hostel oder Zug zum trocknen aufhängen.

Jacke
Eine Jacke ist im Sommer meist nicht notwendig. Dann lieber Pullover und mehrere Shirts übereinander ziehen. Im Herbst und Winter ist eine Jacke empfehlenswert, die auch gegen Regen schützt.

Unterwäsche und Strümpfe
Auch hier sollten jeweils fünf Stück ausreichen. Einfach per Hand waschen und ab und zu eine Waschmaschine in einem Hostel oder auf einem Campingplatz nutzen.

Schuhe
Ein Paar Flip-Flops oder Sandalen, die du an heißen Tagen oder in Duschen in Hostels und Campingplätzen tragen kannst.
Und ein Paar gute Schuhe mit denen du lange Strecken laufen kannst: Sportschuhe oder Wanderschuhe.

Schlafen


Schlafsack
Du musst dir bewusst sein, dass während deiner Reise dein Schlafsack dein Bett ist. In Hostels benötigst du ihn normalerweise nicht. In Nachtzügen ist er sehr nützlich.
Achte beim Kauf auf das Gewicht (unter 1,5 Kilogramm) und das Packvolumen (unter 10 Liter). Der Temperatur-Bereich des Schlafsacks sollte deinem Reiseziel entsprechen. Natürlich ist auch hier dein Budget ausschlaggebend.
Vorteil des Schlafsacks mit Kunstfaserfüllung: er trocknet schneller, wenn er mal nass geworden ist und ist preiswert. Vorteil eines Schlafsacks mit Daunenfüllung: das Packvolumen ist kleiner und leicht.

Luftmatratze
Entscheide dich für die traditionelle und preiswerte Isomatte oder eine hochwertigere selbst aufblasende Luftmatratze. Die Isomatte ist robuster und man kann sie auch auslegen, wenn man irgendwo im Freien auf dem Boden kocht, zum entspannten hinsetzen. Die teure Luftmatratze ist natürlich bequemer.

Zelt
Bist du im Sommer unterwegs, reicht ein einfaches und preiswertes Zelt aus dem Discounter für unter EUR 50 aus. Dies hält auch einen kurzen Regenschauer aus. Der wichtigste Faktor ist beim Zelt das Gewicht und die Größe der Verpackung. Achte darauf, dass das ein Zwei-Mann-Zelt maximal um die drei Kilogramm wiegt.

Ernährung


Essen
Die Ernährung ist einer der wichtigen Faktoren auf deiner Reise, bei dem man viel Geld einsparen oder auch viel Geld ausgeben kann.
Selbst kochen spart viel Geld, macht satt und ist gesünder. Es gibt überall Supermärkte, die Preise sind Europaweit ähnlich. Am besten vermeidest du die teuren Supermärkte in den Bahnhöfen und suchst einen Discounter einige Meter außerhalb.
Das typische selbst gekochte Essen während einer Reise ist Nudeln oder Reis mit Gemüse und Soße.
Wichtig: vergleiche die Preise zwischen einem Fast-Food-Restaurant und selbst gekochtem. Du wirst sehen, das Fast-Food sehr teuer ist.
Als Notfall-Ration kannst du immer zwei Packungen Suppe mit dir haben. Einfach heißes Wasser über das Pulver und du hast ein fertiges Essen.

Trinken
Zwei große Plastikflaschen, die du dir morgens in deinem Hostel mit Wasser befüllst reichen für einen Tag. Alles andere gibt es im Supermarkt. Beachte die Regeln in den einzelnen Ländern für Alkohol: manchmal gibt es hierfür spezielle Geschäfte.

Geschirr
Empfehlenswert sind ein Teller, eine Tasse und ein Topf aus Blech oder Edelstahl. Dazu eine Gabel, ein Löffel und ein Taschenmesser. Das Taschenmesser mit Dosenöffner und Korkenzieher.

Abspülen
Benutze dein Shampoo. Es löst alles, auch im Salzwasser am Meer.

Kochen
Preiswert und ausreichend sind Camping-Gas-Kocher für EUR 20, plus eine Patrone für EUR 5. Diese Patronen sind in allen Europäischen Ländern erhältlich. Achtung: die Gas-Patronen dürfen nicht in einem Flugzeug mitgenommen werden.

Zubehör
Kleine Döschen mit Salz und Pfeffer oder eine Gewürzmühle solltest du mit dabei haben. Auch sinnvoll sind ein oder zwei Plastikboxen für Essen das übrig blieb, offene Packungen oder Gemüse und Obst.

Internet


Die meisten Hostels und Campingplätze bieten Computer mit Internet-Zugang an. Manchmal sogar kostenfrei. Auch findest du überall Internet-Cafés in denen du preiswert Zugriff hast.

Internet ist sehr hilfreich um Übernachtungsmöglichkeiten für die kommenden Tage zu buchen, Reservierungen für Züge zu buchen oder Zugverbindungen zu finden.

Praktisch ist auch ein eigenes kleines und leichtes Netbook dabei zu haben, um Fotos zu speichern, Musik zu hören und zu surfen. Allerdings ist es keine Notwendigkeit.