ÜBERNACHTEN

Informationen zur Übernachtung während der Reise: Hostel, Hotel, Campingplatz oder privat. Wo und wie man eine preiswerte Unterkunft findet und bucht.

Private Übernachtung


Auf railcc findest du private und kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten. Nutze die Gelegenheit, Einheimische kennen zu lernen, dich auszutauschen und die wirklich interessanten Ecken einer Stadt kennen zu lernen. Im Gegenzug kannst du ja auch eine Schlafmöglichkeit bei dir zu Hause anbieten.

Private Übernachtung

Eine Zufallsauswahl von Einheimischen, bei denen du kostenfrei übernachten kannst.


zlzelhome ps
tr
de
gr
friedel1910 de
be
tr
sebas2008 ec
Larsgotoeurope de
de
ru
tr
railcc

find

ÜBERNACHTEN

Hotel


Die teure Variante in Europa zu übernachten. Oft gibt es einfach Hotels ab EUR 40 pro Zimmer. Die preiswerten Hotelketten haben ihre Hotels meist eher an Autostraßen am Stadtrand, als in Bahnhofnähe im Stadtzentrum. Normale Hotels befinden sich immer in der Innenstadt.

Hostels


Inzwischen gibt es in Europa sehr viele Hostels. In verschiedenen Kategorien, Ausstattungen und Größen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meist sehr gut. Man lernt leicht andere Reisende kennen. Das Personal ist gut informiert zu touristischen Aktivitäten, alternativem Programm und Nachtleben.
In Schlafsälen (Dorms) mit gemeinsamen Toiletten und Duschen, kann man sehr preiswert übernachten. Es werden aber auch Einzel- und Doppelzimmer angeboten.
Zur Hauptsaison im Sommer, wird empfohlen zwei bis drei Tage vorab zu reservieren. Steht der genaue Anreise-Termin bereits fest, sollte auch schon früher reserviert werden.
Am einfachsten geht dies online (siehe blauer Kasten rechts).
Hostels liegen oft im Stadtzentrum und sind deshalb einfach vom Bahnhof aus zu erreichen.

Camping


Die preiswerte Form des Übernachtens. Allerdings ist immer zu bedenken: die Campingplätze liegen meist außerhalb der Städte, man braucht öffentlichen Nahverkehr um sie zu erreichen. Und du musst immer Zelt und Luftmatratze mit dabei haben.
Vorteil ist das an an vielen kleineren Orten und Stränden nur Campingplätze vorhanden sind - oder eben teure Hotels.
Immer öfters bieten Campingplätze auch kleine Hütten und fest eingerichtete Wohnzelte an. Reist man in einer kleinen Gruppe, ist dies Preislich durchaus zu empfehlen.

Im Freien


Möchtest du kostenlos irgendwo im Freien übernachten, gibt es einige Verhaltensregeln zu beachten.
In vielen Ländern ist es nicht erlaubt, sich einfach im Freien zum schlafen zu legen. Besonders an Stränden in typischen Touristen Regionen ist es nicht empfehlenswert. Entweder man wird von der Polizei verscheucht, oder man bekommt Besuch von unangenehmen Menschen.
Ein sicherer Schlafplatz ist einfach zu finden: nehme einen Regional-Zug und fahre ein Stückchen aufs Land. An einem kleinen Bahnhof verlasse den Zug und laufe ein paar Meter ins Feld an eine ruhige Stelle. Hinterlasse keinen Müll. Sofern du jemanden siehst, Frage ob du übernachten darfst.
In Skandinavien gibt es zum Beispiel das "Jedermanns-Recht", dass dir erlaubt, überall zu übernachten. Es darf nur kein Privatbesitz und muss ein Stück entfernt von Häusern sein. Du darfst maximal eine Nacht an der gleich Stelle übernachten.
Was immer hilft ist einfach zu fragen. In kleine Orten sind die Menschen immer hilfsbereit und freundlich.

Nachtzug


Nachtzüge sind ideal um im Schlaf weite Strecken zu überwinden. Die meisten Nachtzüge sind sauber und komfortabel. Normalerweise muss eine Reservierungsgebühr, abhängig von der Kategorie des Sitzplatz/Bett, bezahlt werden. Andererseits spart man sich das Geld für ein Hostel oder Hotel. Mache Nachtzüge führen Reservierungsfreie 2.Klasse Sitzplatzwagen mit.
Empfehlenswert sind die Liegeplatz-Abteile. Hier kann man relativ entspannt übernachten und die Türen lassen sich von innen verschließen.
Du findest hier auf railcc zu fast allen Europäischen Nachtzügen die wichtigen Informationen: Reservierungsgebühren, Informationen und Fotos zu den Liege- und Schlafwagen.

Nachtzüge